Mittelalterhaus Nienover
 
Impressum        
Start Aktuelles Das Haus & die Region Angebote Kalender 2016 Die Gruppen Kooperationspartner Archiv Fotos von Jens Wessel Archiv2016 Archiv2015 Archiv2014 Archiv2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Musik 2011 Archiv 2010 Frühere Bilder Anfahrt Links Kontakt & Impressum ENGLISH

Musikveranstaltungen 2011

(Hintergrundmusik von Holger Schäfer)

Musik:




Mit Unterstützung des "Sollingverein Uslar e.V." http://www.sollingverein-uslar.de/ wurde eine Musikreihe von sechs kleinen Hauskonzerten durchgeführt. Die musikalische Organisation lag bei Herrn Dr. Jahn (http://www.minnesang.com). Die Konzerte fanden abends im Mittelalterhaus statt. Das Programm ist am Seitenende eingestellt.


Knut Seckel beim Konzert am 15.07.2011 (Foto Jens Wessel)


Hier einige Mail-Auszüge zum Konzert vom 16.04.2011:


"Wir waren am 16.April bei euch und es war ein magischer Abend .Es war uns eine Ehre dabei sein zu dürfen! Und würden hiermit anfragen ob wir am 10.6 auch wieder dabei sein dürfen? Sonnige Grüße und vielen Dank!"


"Das Ambiente in und um das wunderschöne Haus herum beeindruckt sehr. In der liebevollen Gestaltung haben wir uns sehr willkommen gefühlt. Die musikalischen Darbietungen waren sehr hörens- und sehenswert. Eine Erfahrung für alle Sinne, sogar für Geschmack  und Geruch war wohlwollend gesorgt! Das ist etwas, was heute selten zu finden ist, deshalb freut es mich umso mehr, wenn ich Menschen begegne, die sich für das Entstehen eines so menschlichen und sinnlichen Ambientes einsetzen. Eine super Idee!
Ich bin auch sehr dankbar für den theoretischen Hintergrund des Minnesangs, der uns durch Herrn Jahn so freundlich, souverän und anschaulich vermittelt wurde.Herr Schäfer singt einfach wunderschön und zusammen mit seinem Harfenspiel merkt man: das ist eine Herzensangelegenheit, da tut jemand etwas, was seiner Persönlichkeit entspricht, was echt ist. Das tut gut!
Faszinierend fand ich auch die Tatsache (vor allem als Info für meinen heranwachsenden Sohn) wie gut man doch einen gelungenen Abend so ganz ohne Technik und Elektrizität bestreiten kann. Das finde ich absolut nachahmenswert. Es braucht eben keine großen Effekte, wenn Menschen sich offen und freundlich begegnen."


"Wir  waren vom Konzert am 16.4. völlig fasziniert"


An dieser Stelle vielen Dank an die Helfer um Thorsten herum, ohne die eine Durchführung der Veranstaltungsreihe in diesem besonderen Rahmen nicht möglich gewesen wäre. Dank gilt ebenfalls dem Gasthaus Schmidt in Polier für die Bereitstellung der Bestuhlung.



Von Links nach Rechts: Hans Hegner, Knud Seckel, Holger Schäfer, Dr. Lothar Jahn

Ein kleiner Bericht zum Hauskonzert vom 13.08.2011 mit dem Musiktheater Dingo:

Acht Musiker konnte das Mittelalterkonzert an diesem Abend begrüßen. Die 5 Damen und 3 Herren überzeugten durch mitreißende Geschichten über Liebe und Leid, natürlich mit dem entsprechenden Funken Humor, und einer stimmlichen wie instrumentalen Vielfalt und Kraft, so dass die Besucher von Beginn in den Bann gezogen wurden. Es war ein wunderschönes Konzert und wir danken dem Musiktheater für diesen schönen Abend!
Vielen Dank auch an die Ehrenamtlichen, besonders zu nennen Christiane, die sich um das leibliche Wohl der Besucher bemüht hat und natürlich Peter, der mit seiner Illumination des Geländes wieder einen visuellen Zauber auf das Haus legen konnte.

Die ersten Bilder sind online zu sehen unter:
http://www.jarwinbenadar.com/files/photogallery.php?album_id=804




Programm 2011


16. April 2011
Minne, traute Minne.

Dr. Lothar Jahn, Minnesangspezialist, lädt zu einer lehrreichen und trotzdem unterhaltsamen Reise durch die Welt des Minnesangs vom Falkenlied des Kürenbergers über Walther und Neidhart bis hin zum letzten Minnesänger Oswald von Wolkenstein.

Mit Dr. Lothar Jahn, Hofgeismar und Holger Schäfer.

13. Mai 2011
Trobadors, Trouvères, Minnesänger.

Wie der Minnesang von Frankreich nach Deutschland kam. Knud Seckel aus Alsbach in Südhessen, mehrfach preisgekrönter Minnesänger, stellt dies anschaulich dar, indem er Lieder der Trobadors vorstellt und zeigt, wie sich Motive,und Melodien im Schaffen deutscher Minnesänger wiederfinden.

Mit Knud Seckel, Alsbach.

10. Juni 2011
Der Sängerkrieg auf der Wartburg.

Eine Fantasiereise an den Thüringer Hof im Hohen Mittelalter - und ein Blick auf die Hintergründe einer uralten Legende, die im 19. Jahrhundert von den Brüdern Grimm bis hin zu Richard Wagner wiederbelebt wurde.

Mit Holger Schäfer, Adelebsen.

15. Juli 2011
Das Nibelungenlied.

Ein Abend rund um Siegfried, Kriemhild und Hagen, gesungen und erzählt, begleitet von diversen mittelalterlichen Instrumenten. Der bekannte Minnesang-Star Knud Seckel schafft es im Stil der alten Epen-Erzähler und -Sänger das abenteuerliche Epos zu neuem Leben zu erwecken.

Mit Knud Seckel, Alsbach.

13. August 2011
Es stunt ein frouwe alleine.

Auf der Spur kreativer Frauen im Mittelalter - von den Trobairitz und Trouvvères aus  Frankreich über Hildegard von Bingen und Mechthild von Magdeburg bis hin zu deutschen Minneliedern, die die Leiden und Freuden der hohen und niederen Minne aus Frauenperspektive schildern.

Mit Musiktheater Dingo, Hofgeismar.

30.September 2011
Der deutsche Spruchgesang.

Politische und moralische Dichtung des Mittelalters, vorgetragen von fahrenden Sängern - Einblicke in die Geschichte der Gattung und ihrer bekanntesten Protagonisten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Süßkind von Trimberg, dem einzigen überlieferten jüdischen Minnesänger.

Mit Hans Hegner und Cosima Hofmann, Berlin.